Reise von Norwegen über Finnland nach Schweden, Übernachtung am Polarkreis in Jokkmokk, 18.7. Honningsvåg – Lakselv - Kautokeino 406 km, 19.7. Kautokeino ( Norwegen ) – Enontekiö ( Finnland ) – Kiruna ( Schweden ) 390 km, 20.7. Schweden: Kiruna – Gällivare – Jokkmokk 183 km, Samendorf Ausflugsziel, klarer Waldsee nahe Kiruna, schwedische Landschaft, Finnlands Seen, gemütliches Lagerfeuer, unberührte Natur                     Nordkapptour:  vom 18. Juli bis zum 20. Juli                                                               Nordkap-Reiseangebote mit dem Bus finden sie hier

18.7. Honningsvåg – Lakselv - Kautokeino 406 km

Werbung

Ab jetzt beginnt unsere Rücktour . Wir tanken in Honningsvåg noch einmal voll. Für 1,4,2 pro Liter ist das der Rekordpreis der Reise. 70 Liter Diesel für genau 100.-€. Kurze Zeit später haben wir die 5000 km Marke hinter uns gelassen. Im Hafen sehen wir noch mal das Hurtigrutenschiff MS Polarlys, ehe wir die besagten 192.- NOK Tunnelgebühr abdrücken dürfen. Eigentlich war Lakselv unser Tagesziel, aber hier gibt es nichts zu sehen. Außerdem nieselt es schon die ganze Zeit, wir fahren nach einem Burger deshalb auch gleich weiter. Karasjok ist genau so trostlos, aber ab hier gibt es unheimlich viele Pilze. Fast alles Rotkappen, wir sammeln nur die festen kleinen ein. Heute Abend soll es eine riesige Pilzpfanne geben. Es regnet noch immer und die Temperatur ist heute nicht über 10 Grad geklettert.

In Kautokeino wollen wir über Nacht bleiben. Bei dem Wetter natürlich in einer Hütte. In der Hütte neben uns waren Holländer. Der Mann War mit einem Oldheimer unterwegs, die Frau fuhr das Wohnmobil. Die Vermieterin hat auch noch, vorn in der Rezeption, einen Frisiersalon. Praktisch...



Werbung

In diesem Ort liegt Schnee von September bis mindestens Mai. Naja, wenigstens die Rentiere fühlen sich hier wohl.....

  

Campingplatz-Hütte in Kautokeino - nahe der finnischen Grenze.

19.7. Kautokeino ( Norwegen ) – Enontekiö ( Finnland ) – Kiruna ( Schweden ) 390 km

Na wenigstens haben wir heute nach gut und trocken geschlafen, zwar lief die letzten Stunden der Nacht der Ölradiator, aber wir haben auch hier, mal wieder eine einfache aber gemütliche Hütte gehabt. Die Mücken sind hier eine echte Plage. Die Vermieter haben ihre Grillecke komplett mit einem Moskitonetz umgeben.
Wir verlassen Kautokeino bei leichtem Nieselregen und 7 Grad Außentemperatur. Weiter geht’s auf der Straße 93 Richtung finnischer Grenze. Überall am Wegesrand stehen Rotkappen. Um 12.45 Uhr überqueren wir ohne Probleme die Grenze.

Finnische Kleidung, Samen in Finnland in Trachtenkleidung
Werbung


Weiter geht’s auf der E 8, nach einigen Kilometern ist unser EU Besuch dann schon wieder beendet und wir biegen auf die Straße 45 ab.

Wir sind in Schweden und wollen nun nach Kiruna. Dort angekommen, suchen wir erst mal eine Bank auf und tauschen 100 Euro, dafür gibt es knapp 900 SEK.
Einige davon lassen wir gleich bei „Sybilla“ einer Fastfoodkette. Es gibt hier Doppelcheeseburger von 400g. Leeeecker.
Nach einem kurzen Stadtbummel verlassen wir Kiruna gegen 17.30 Uhr, um uns schon mal ein Nachtlager zu suchen. Ein Paar Kilometer außerhalb von Kiruna gibt es eine Kirche aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern, wo auch noch heute Gottesdienste abgehalten werden. Auf der anderen Straßenseite kann man sich ein original Samendorf ansehen. Es gibt dort auch ein tolles Hotel, das in den Wintermonaten auch durch ein Eishotel bereichert wird.
Ungefähr 50 km südlich finden wir an einem tollen See einen Platz für unser Zelt. Wir bauten es knapp 2 Meter neben dem Wasser auf. Einem herrlich gelegenen Waldsee.
Wir suchen Holz und machen ein kleines Feuer, grillen ein Paar Pølser am Stock. Als die Sonne dann weg war, wurde es schlagartig kühl und wir verzogen uns schon gegen 23 Uhr in unsere Schlafsäcke.

  Werbung 

Samendorf Museum in Schweden



Waldsee voller Hechte in der Nähe der schwedischen Stadt Kiruna

20.7. Schweden: Kiruna – Gällivare – Jokkmokk 183 km

Nach einer mehr als kalten Nacht, das Thermometer im Auto zeigte zwar 5 Grad an, gefühlte Temperatur lag aber bei unter Null, leichte Katzenwäsche im See und dann erst einmal einen schönen heißen Kaffee auf dem Gaskocher zu bereitet. Als wir so beim Frühstück saßen, plätscherte es auf einmal mächtig. Direkt am Ufer jagte ein größerer Hecht einen kleinen, er verschlang ihn direkt vor unseren Augen, dass ist Natur pur.
Zelt abgebaut und um 10.40 Uhr geht`s weiter. Wir machen einen kurzen Stop an einem Fluss bei Gällivare. Hier wird sonst immer Rafting angeboten, zur Zeit ist aber nichts los.



Wegweiser naheder schwedischen Stadt Kiruna.


Werbung


Wir beschließen nach dieser kalten Nacht, heute mal einen auf Luxus zu machen und uns für heute Abend eine Unterkunft zu suchen. Die nächst größere Stadt die wir erreichen, ist Jokkmokk, direkt am Polarkreis gelegen. Hier finden wir ein tolles Hotel. Das Doppelzimmer soll erst einmal pro Nacht 100 Euro kosten. Doch da sind sie bei uns an der falschen Adresse. Mein Reisegefährte kommt aus der Reisebranche und er fragt sofort nach dem Wochenendspezial, dass in Schweden oft üblich ist, während der Sommermonate.
Der junge Kerl an der Rezeption ist mit dieser Entscheidung offensichtlich überfordert und ruft seinen Chef an. Nach 5 Minuten haben wir unser Zimmer und bezahlen für 2 Personen zusammen 49 Euro.
Für 20 Uhr lassen wir die Sauna anheizen. Bis dahin ist noch Zeit. Es steht eine Stadtbesichtigung auf dem Programm. Vorher spielen wir noch einige Partien Tischtennis. Daneben ist sogar noch ein Fitnessraum aber wir wollen uns ja nicht völlig verausgaben.
Die haben hier eine sehr schöne Kirche, ansonsten gibt es nicht sehr viel zu sehen.
Wir entdecken eine Pizzeria und bekommen für 6 Euro eine 32 cm große mit extra Salat, da kann man nicht meckern. Zurück im Hotel geht’s gleich in die Sauna. Nach 2 Gängen fühlen wir uns wie neu geboren und sind fit für den morgigen Tag.
  
Sehr schönes Hotel "Jokkmokk" in Jokkmokk, direkt am See gelegen, mitten in der kleinen schwedischen Stadt. Skandinavisches Buffet mit Lachs. Sauna im Hotel.
  


Kirche am schwedischen Polarkreis in Jokkmokk



Tag 1+2

Tag 3+4

Tag 5,6+7

Tag 8+9



Tag 16,17+18


Tag 22,23+24



Werbung